i

Station - One-Time-Pad

Entschlüsselung mit einem Vigenère-Quadrat

Wir betrachten weiterhin das Vigenère-Verfahren mit einem Vigenère-Quadrat.

Wir betrachten jetzt den Sonderfall, dass der Schlüssel (mindestens) so lang ist wie der Klartext. Man spricht dann auch von einem One-Time-Pad (deutsch: Verfahren mit Einmalschlüssel).

Aufgabe 1

  1. Rekonstruiere den benutzten Schlüssel:
        Schlüssel:
        Klartext:   B I E N E
                    | | | | |
        Geheimtext: I W R V K
  1. Rekonstruiere den benutzten Schlüssel:
        Schlüssel:
        Klartext:   B I E N E
                    | | | | |
        Geheimtext: S T I C H

Aufgabe 2

  1. Welcher der folgenden Klartexte könnte hier in verschlüsselter Form vorliegen:
    KATZE, PFERD oder 'TIGER'?
        Schlüssel:
        Klartext:   
                    | | | | |
        Geheimtext: T S B A C
  1. Wähle einen etwas längeren Klartext (max. 256 Zeichen).
    Wähle einen mindestens genauso langen Schlüssel (max. 256 Zeichen).
    Benutze die Werkzeuge auf Seite 5. Station - Chiffrierung mit dem Vigenère-Verfahren, um den Klartext mit dem gewählten Schlüssel nach dem Vigenère-Verfahren zu verschlüsseln.
    Versuche anschließend, den Geheimtext mit dem Kasiski-Test zu entschlüsseln. Die benötigten Werkzeuge findest du auf der Seite 6. Station - Kryptoanalyse beim Vigenère-Verfahren
    Welche Schwierigkeit tritt hier auf?

Suche

v
11.10.7
dev.inf-schule.de/kryptologie/historischechiffriersysteme-Vorschlag/station_onetimepad
dev.inf-schule.de/11.10.7

Rückmeldung geben