i

Das Verhaltens modellieren

Eine einfache Digitaluhr

In den Bildungsstandards Informatik findet man folgende Beschreibung einer Digitaluhr:

Eine Digitaluhr hat eine Anzeige und zwei Schaltknöpfe A und B. Im Normalzustand zeigt die Uhr die Zeit an, in den beiden Einstellzuständen kann man die Stunden bzw. Minuten einstellen.

Digitaluhr[1]

Das Verhalten der Digitaluhr wird zusätzlich mit einem Zustandsdiagramm beschrieben.

Zustandsdiagramm Digitaluhr[2]

Aufgabe 1

Die Digitaluhr soll im Normalzustand ticken. Sie soll also die ganze Zeit, in der sie sich im Normalzustand befindet, jede Sekunde die Uhrzeit erhöhen. Berücksichtige dieses Verhalten im Zustandsautomaten.

Aufgabe 2

Der Zustandsautomat zur Digitaluhr soll weitere Funktionalitäten berücksichtigen, z.B. eine Weckfunktion oder eine Stoppuhrfunktion. Entwickle einen entsprechenden Zustandsautomaten.

Quellen

Suche

v
4.1.3.2.1
dev.inf-schule.de/automaten-sprachen/zustandsmodellierung/zustandsmodellierung/digitaluhr/modellieren
dev.inf-schule.de/4.1.3.2.1
dev.inf-schule.de/@/page/7pIHueU3Bxjt3FUB

Rückmeldung geben