Logo des digitalen Schulbuchs inf-schule.de. Schriftzug in Zustandsübergangsdiagramm eines endlichen Automaten.

Minimallogo des digitalen Schulbuchs inf-schule.de. Schriftzug in Zustandsübergangsdiagramm eines endlichen Automaten.

s n h m r u
i

Variablen in Unterprogrammen

Folgendes hast du in dieser Lernstrecke gelernt:

  • Man kann einem Unterpogramm eine Variable „übergeben“, die dann beeinflusst, was genau das Unterprogramm macht. Solche Variablen heißen Paramter.
  • Unterprogramme können auch umgekehrt eine Variable, die sie bestimmt/berechnet haben, dem Hauptprogramm „zurückliefern“. Man nennt sie einen Rückgabewert und nutzt dafür im Unterprogramm den Befehl return.
  • Durch die Verwendung von Parametern und Rückgabewerten werden Unterprogramme ein noch vielseitigeres Hilfsmittel: Man kann Dinge zählen (mit Rückgabewerten) oder flexibel festlegen, wie oft bestimmte Befehle ausgeführt werden sollen (mit Parametern).

Suche

v
6.1.8.7.1.6
dev.inf-schule.de/imperative-programmierung/kara/variablen/vertiefung/lernstrecke/lerncheck
dev.inf-schule.de/6.1.8.7.1.6

Rückmeldung geben