i

Beispiel - Terminkalender

Verwaltung komplexer Daten

Wie lassen sich Daten zu einem elektronischen Terminkalender verwalten?

Terminkalender

Im Folgenden werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man Daten mit Hilfe von Daten-Containern zu Einheiten zusammenzufassen und Dateneinheiten mit Hilfe von Variablen verwalten kann.

Verwaltung mit Listen

Die Daten des Terminkalenders werden hier mit Hilfe von Listen zu Dateneinheiten zusammengefasst.

Aufgabe 1

(a) Erläutere die Ergebnisse.

(b) Wie kann man z.B. auf den Termin am 15.07.2011 zugreifen? Wie erhält man hier die Uhrzeit? Ergänze passende Anweisungen.

Schachtelung von Listen

Wir schachteln die Listen zur Darstellung der Daten noch weiter.

Aufgabe 2

(a) Teste diese Darstellung. Erläutere die Vor- und Nachteile einer solchen tief verschachtelten Darstellung.

(b) Wie kann man z.B. auf den Termin am 15.07.2011 zugreifen? Wie erhält man hier die Uhrzeit? Ergänze passende Anweisungen.

Verwendung von Listen und Tupel

Wir benutzen jetzt neben einer Liste sogenannte Tupel zur Darstellung der Daten.

Aufgabe 3

(a) Teste auch hier den Zugriff auf die Daten.

(b) Der folgende Dialog zeigt wesentliche Unterschiede zwischen Listen und Tupel auf. Beschreibe diese Unterschiede.

(c) Erläutere die Nachteile, die sich durch die Verwendung von Tupel ergeben.

Aufgabe 4

Entwickle ein Programm, das bei einem gegebenen Terminkalender (s.o.) die Termine alle auflistet, z.B. so:

11.7.2011: Geburtstag Anna um 10:0 Uhr
11.7.2011: Kino um 20:0 Uhr
14.7.2011: Zahnarzt um 15:30 Uhr
14.7.2011: Treffen mit P. um 17:0 Uhr
15.7.2011: Training um 18:0 Uhr

Es geht natürlich auch noch schöner!

Suche

v
6.3.2.15.1
dev.inf-schule.de/imperative-programmierung/python/konzepte/datenstrukturen/beispiel_terminkalender
dev.inf-schule.de/6.3.2.15.1

Rückmeldung geben