i

Probleme beim Invertieren

Zerlegung in Teilprobleme

Wir betrachten im Folgenden das Invertieren einer PGM-Grafik.

Grafik invertieren

Die Verarbeitung wird erleichtert, wenn man sie schrittweise in unterschiedlichen Repräsentationen durchführt.

Schritt 1: Laden des Quelltextes

Wir gehen davon aus, dass der Quelltext einer PGM-Grafik in einer Datei abgespeichert ist. In einem ersten Schritt soll daher der Quelltext geladen werden. Zur Repräsentation bietet sich zunächst die Darstellung als Zeichenkette an.

BlackBox Quelltext laden

Aufgabe 1

Beschreibe in Worten, was die Funktion quelltextLaden leistet.

Schritt 2: Umwandlung in strukturierte Daten

Für die Verarbeitung der Grafikdaten ist es günstig, wenn man den Quelltext in strukturierte Daten mit jeweils passenden Datentypen umwandelt.

BlackBox Grafikdaten erzeugen

Aufgabe 2

Beschreibe in Worten, was die Funktion erzeugeGrafikdaten leistet. Gehe dabei auch auf die verwendeten Datentypen ein.

Schritt 3: Invertieren der Grafik

Im nächsten Schritt kann jetzt der Invertierungsvorgang erfolgen.

BlackBox Grafik invertieren

Aufgabe 3

Beschreibe in Worten, was die Funktion invertierePGM leistet.

Schritt 4: Erzeugung des neuen Quelltextes

Nach dem Invertierungsvorgang wird der Quelltext zu den neuen Grafikdaten erzeugt.

BlackBox Quelltext erzeugen

Aufgabe 4

Beschreibe in Worten, was die Funktion erzeugeQuelltext leistet.

Schritt 5: Speichern des neuen Quelltextes

Abschließend wird der neue erzeugte Quelltext in einer Datei gespeichert.

BlackBox Quelltext speichern

Aufgabe 5

Beschreibe in Worten, was die Funktion quelltextSpeichern leistet.

Suche

v
6.3.1.4.4.2
dev.inf-schule.de/imperative-programmierung/python/projekte/datenstrukturen/pgm/teilprobleme
dev.inf-schule.de/6.3.1.4.4.2

Rückmeldung geben