i

Exkurs - Logische Fehler

Jeder macht Fehler!

Auch wenn Python keine Laufzeitfehler meldet und ein Ergebnis liefert, dann heißt das nicht, dass alles in Ordnung ist.

Logische Fehler liegen vor, wenn das System nicht die beabsichtigten Ausgaben erzeugt.

Logische Fehler sind manchmal schwer zu finden. Das Programmiersystem liefert erst einmal keine Hinweise, wo sie sich befinden. Hier muss der Programmentwickler selbst auf die Fehlersuche gehen.

Wir betrachten hierzu das folgende Programm.

Das Programm liefert ohne irgendwelche Fehlermeldungen ein Ergebnis. Aber stimmt das Ergebnis auch?

Aufgabe 1

(a) Welche Ausgabe erwartet man hier, wenn man die Faustformeln korrekt anwendet? Aber, wieso erhält man eine andere Ausgabe?

(b) Mit der Entwicklungsumgebung Thonny lässt sich der Fehler leichter finden, wenn man das Variablenfenster geöffnet hat.

Thonny-Anzeige der Variablen
(c) Auch in der Online-Python-Version kann man sich die aktuellen Variablen und ihre Werte anzeigen lassen. Ergänze hierzu im Quelltext oben ganz am Ende die folgende Anweisung und führe das Programm nochmal aus.
print(globals())

Man erhält hier u.a. folgende Auflistung der eingeführten Variablen (bei der Eingabe 100).

print(globals())
{... 'geschwindigkeit': 100.0, 'anhalteweg': 30.0, 'anhalleweg': 130.0}

Suche

v
6.3.2.4.3
dev.inf-schule.de/imperative-programmierung/python/konzepte/fehler/exkurs_logischefehler
dev.inf-schule.de/6.3.2.4.3

Rückmeldung geben